Vegetarisches Omelett

Bei diesem Frühstücksklassiker kannst du dich austoben.

|
März 3 2017, 9:18am

Foto von Farideh Sadeghin

Portionen: 1
Vorbereitung: 10 Minuten
Insgesamt: 15 Minuten

Zutaten

1 Teelöffel Butterschmalz
1 Esslöffel Paprika, gewürfelt
1 Esslöffel Koriander, gehackt
1 Esslöffel rote Zwiebel, gewürfelt
3 Kirschtomaten, halbiert
3 kleine Pilze, in Scheiben geschnitten
grobes Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Belieben
3 Eier
30 g geriebener Käse (oder so viel auch immer du willst)
1 Esslöffel Frühlingszwiebeln, gewürfelt

Zubereitung

1. Eine beschichtete Pfanne bei hoher Hitze erwärmen, den Butterschmalz reingeben und die Pfanne schwenken, bis der gesamte Boden und ein bisschen vom Pfannenrand eingefettet sind. 

2. Paprika, Koriander, rote Zwiebeln, Tomaten und Pilze in die heiße Pfanne geben, dann salzen und pfeffern und mit einem Pfannenwender konstant rühren. Circa 1 bis 2 Minuten garen.

3. In einer kleinen Schüssel 3 Eier verquirlen, bis alles gut vermischt ist und die Masse schön schaumig ist.

4. Den Herd auf mittlere bis kleinste Stufe herunterdrehen, die verquirlten Eier über das Gemüse geben und stocken lassen. Sobald sich die Ränder anheben, mit einem Pfannenwender die bereits gegarten Bereiche etwas in die Mitte ziehen, sodass der Rest auch noch durchgaren kann.

5. Nach circa 45 Sekunden das Omelett vorsichtig mit Hilfe eines Tellers wenden – oder mit einem geschickten Move in der Luft. Dann auf der anderen Seite noch mal 45 Sekunden braten.

6. Den Herd ausschalten und eine Handvoll geriebenen Käse auf eine Hälfte des Omeletts geben.

7. Die mit Käse bestreute Seite des Omeletts langsam aus der Pfanne auf einen Teller gleiten lassen und mit Hilfe der Pfanne die andere Hälfte darüberschlagen, sodass ein schön gefaltetes Omelett entsteht.

8. Mit gehackten Frühlingszwiebeln garnieren.