Quantcast
Oregon

MUNCHIES Guide to Oregon, Teil 5: Do It Yourself

Gabi ist auf der Suche nach Leuten, die Oregons Foodie-Pioniergeist verkörpern und stößt dabei auf die besten belgischen Waffeln (fast) direkt aus Lüttich, Trichterpfifferlinge und weiße Trüffel frisch aus dem Erdboden.

Gabi Chai

In der letzten Folge des MUNCHIES Guide to Oregon ist Gabi auf der Suche nach Leuten, die Oregons Foodie-Pioniergeist verkörpern. Von den besten belgischen Waffeln aus Lüttich, Trichterpfifferlingen und Oregons weißen Trüffel frisch aus dem Erdboden – Gabi entdeckt, was diese Oregoner schon längst wissen: Essen schmeckt immer besser, wenn man etwas dafür tun muss.


Wir starten in Eugene, wo Gabi einen kleinen Umweg macht, um etwas zu pflücken, das sie gegen ein Frühstück im Off the Waffle eintauschen kann. Dann geht es tief in den Wald, um Toby Esthay und seinen Hund Appa zu treffen und die "orgastischen" Trüffel aus Oregon auszugraben. Gabis Reise geht mit einem Treffen mit einem Koch zu Ende, der voll und ganz Oregons Do-it-yourself-Spirit verkörpert: Kelsey Terry von Homegrown Public House in Florence, Oregon, der Gabi in die Wälder der Küsten mitnimmt, um Zutaten für das letzte Abendmahl in Oregon zu sammeln.