Bester Service: Pizzabote rettet Kunden in der Katerhölle

Wir brauchen mehr solcher Menschen – gerade am Wochenende.

|
Mai 26 2017, 9:34am

Screenshot: Facebook

Wir waren alle schon mal in der Situation: Zusammengekauert im Bett nach einer langen, verschwommenen Nacht mit Happy-Hour-Drinks und etlichen Kurzen kannst du dich mit einem höllischen Kater kaum bewegen. Du weißt, dass du dringend was essen solltest, aber allein die Vorstellung, dich auch nur ein paar Zentimeter zu bewegen – geschweige denn dich der Welt da draußen zu stellen –, ist unerträglich.

Ein Brite, der sich vor Kurzem in genau dieser altbekannten Situation befand, hat letzte Woche das große Los in puncto Kundenservice beim Lieferdienst gezogen. Geplagt von einem schlimmen Kater gab Sam Zegrour aus Bury bei Manchester eine ziemlich eigenwillige Pizzabestellung auf – die viral ging.


Du liebst Pizza? Dieser Typ auch:


Sein Facebook-Post erzählt die kurze Geschichte einer perfekten Kater-Bestellung in nur zwei Bildern. Auf dem ersten Foto von Sam Zegrour (der anscheinend die Tastenkombination für einen Screenshot nicht kennt) sieht man sein Online-Bestellformular bei Domino's mit einer verzweifelten Bitte in den Bemerkungen zu seiner Bestellung: "Schlimmer Kater Tür offen Bitte nach oben bringen" – er war selbst für Satzzeichen zu schwach.

Im zweiten Foto sieht man seinen Domino's-Helden, wie er mit einem Stapel roter Pizzaschachteln in der Hand stolz lächelt, während der verkaterte Sam immer noch im Bett liegt.

Seitdem die Fotos am 20. Mai hochgeladen wurden, hat die sagenhafte Heldentat des Pizzaboten über 24.000 Likes bekommen, der Beitrag wurde über 25.000 Mal geteilt und über 9.000 Mal kommentiert.

Er ist der Retter aller verkaterten und faulen Säcke auf dieser Welt, doch seine Identität bleibt weiterhin ein Mysterium – wie bei so vielen maskierten Helden.

Falls dein Lieferdienst nicht so mitfühlend ist, haben wir ein paar einfache Anti-Kater-Snacks für die schnelle Rettung. Und irgendwann kommt auch der glückliche Tag, an dem Pizzadrohnen Hausbesuche abstatten werden.