Grillhähnchen mit Orangenmarinade

Wenn du beim BBQ am Wochenende richtig auftrumpfen willst, dann halte dich an dieses sommerlich-frische Rezept.

|
03 August 2018, 9:30am

Foto: Heami Lee

Portionen: 4
Vorbereitung: 15 Minuten
Insgesamt: 2 Stunden

Zutaten

2 Blutorangen
2 CaraCara-Orangen
2 Navel-Orangen
4 Esslöffel Olivenöl
1 1,5 bis 2 Kilo schweres Hähnchen ohne Rückgrat, länglich halbiert
Salz und Pfeffer zum Abschmecken
50 Gramm geschälte Pistazien, grob gehackt
1 kleiner Strauch Portulak

Zubereitung

1. Jeweils eine der drei verschiedenen Orangensorten halbieren und den Saft in eine große Schüssel ausdrücken. Zwei Esslöffel Olivenöl dazugeben und dann die Hähnchenhälften in die Schüssel legen. Dabei darauf achten, dass diese komplett damit eingestrichen sind. Das Ganze abdecken und für eineinhalb Stunden in den Kühlschrank stellen.

2. Den Grill anwerfen (wichtig: Es muss ein Grill mit gut schließendem Deckel sein). Das Hähnchen mit Salz und Pfeffer würzen und danach rund 25 bis 30 Minuten auf dem Rost garen (inklusive einmaligem Wenden), bis ein Grillthermometer im dicksten Teil des Hähnchens knapp 75 Grad Celsius anzeigt. Das fertige Hähnchen 10 Minuten auf einem Schneidebrett abkühlen lassen und dann auf einem Servierteller anrichten.

3. Währenddessen die übrigen Orangen schälen und in gut 0,5 Zentimeter dicke, runde Scheiben schneiden. Diese Scheiben mit dem restlichen Olivenöl, den Pistazien, dem Portulak und Salz und Pfeffer vermengen und alles zusammen mit dem Hähnchen servieren.


Folge MUNCHIES auf Facebook und Instagram.