Eine ganze Burger-King-Filiale verkleidet sich als McDonald's

Das ist auf seine ganz eigene Art und Weise gruselig.

|
31 Oktober 2016, 10:00am

Photos courtesy of Burger King

Halloween ist eigentlich erst heute Abend, aber es gibt bereits jetzt einen unerwarteten heißen Kandidaten für das beste Kostüm. Nein, nicht du mit deinem trendigen Eleven- oder Barb-Kostüm.

Der Favorit ist eine Burger-King-Filiale in Queens in New York, die mit ihrem Geister-McDonald's-Kostüm der Fast-Food-Konkurrenz einen ordentlichen Seitenhieb verpasst.

burger-king-ghost-costume-4

Das Kostüm des Rego Park Burger King ist eher klassisch gehalten: Mit ein paar gigantischen weißen Planen verpasst man der Filiale das unheilvolle McDonald's-Outfit. In krakeligen Buchstaben, als hätte sie ein Siebtklässler geschrieben, wurde noch „McDonald's" darauf gemalt, das Goldene M diente als gespenstische Augenbrauen. Schockierte Burger-King-Fans wurden jedoch auf der großen Tafel sofort beruhigt: „Buh! Alles Spaß, wir grillen unsere Burger immer noch über offener Flamme. Happy Halloween!"

Ein Mitarbeiter erzählte uns, dass das Kostüm nur einen Tag lang die Filiale schmückte, ein PR-Sprecher sagte außerdem, dass es die Idee eines örtlichen Franchisenehmers war. Burger King versucht aber noch alles herauszuholen und zeigt in einem Spot noch mal wie gruselig die Vorstellung ist, dass dein Burger King um die Ecke plötzlich—oh mein Gott!—ein geisterhafter McDonald's ist, wo das Fleisch nicht über Flammen gegrillt wird.

Weil überall auf der Welt Grusel-Clowns auftauchen und die Menschen bedrohen—manchmal auch mit Kettensägen—, musste sich Ronald McDonald schon ein Sabbatical nehmen, also müssen wohl seine alten Freunde diesen Streich rächen.