Bei McDonald's gibt es jetzt Nutella-Burger

„I’ve seen the future, brother: it is murder.“

|
14 November 2016, 9:00am

Die letzte Woche war verrückt. Trump hat die Wahl gewonnen, Leonard Cohen ist gestorben. Was geht?

Wenn uns eines in solch turbulenten Zeiten noch ein Gefühl der Kontinuität vermitteln und uns Trost spenden kann, dann doch sicher Burger. Viel mehr noch Fast-Food-Burger aus Massenproduktion, die jedes Mal genau gleich schmecken.

Aber selbst das gilt wohl nicht mehr.

McDonald's und Burger King reicht es nicht mehr, immer nur Big Macs und Whopper rauszuhauen, sie suchen nach neuen Wegen, die Menschheit zu ernähren. Und die Menschheit scheint Veränderung zu wollen—oder zumindest etwas Abwechslung.

ARTIKEL: So hast du Nutella noch nie gegessen

Der neue Burger von McDonald's Italien hört sich an, als hätte ihn ein Kiffer erfunden. Der „Sweety con Nutella" ist so weich und süß, dass ihm „niemand widerstehen kann." Ein „fluffiges Brötchen mit einer leckeren cremigenFüllung."

Irgendwie haben wir das Gefühl, dass wir diesem Burger doch widerstehen werden, aber vielleicht haben wir auch keine Ahnung mehr, was die Menschen in dieser verrückten Welt noch wollen. Auf Facebook erhielt der McDonald's-Post seit Donnerstag über 60.000 Likes und wurde über 90.000 Mal geteilt. Und jetzt kommt der Haken: Leider bekommt man das gute Stück nur in Italien. Sorry.

Burger King Russland hat derweil stolz angekündigt, einen „Trump Burger" auf den Markt zu bringen, wie CBS berichtet. „Nach den US-Wahlen wird Burger King Russland sehr bald den ,Trump Burger' vorstellen", hieß es angeblich von Seiten der Fast-Food-Kette. Es sei mal dahingestellt, was davon Spott und was Satire ist.

Der neue Burger basiert auf dem bereits existierenden „Angriest Whopper" mit der schärfsten Burger-King-Sauce, Zwiebelringen und Jalapeños. Wir haben bei Burger King Russland um Kommentar gebeten, bisher allerdings noch keine Antwort erhalten.

In solchen Zeiten leben wir jetzt.

Es ist eine andere Welt, liebe Freunde. Oder wie Leonard Cohen sagte: „I've seen the future, brother: it is murder."